Herbert Wegener zu Ehren Bob Brozmans (1954-2013)

Eine sehr traurige Nachricht: Am 23.04.2013 starb Bob Brozman im Alter von 59 Jahren.
Herbert Wegener
spielt ihm zu gedenken auf seiner Manzanita Lapsteel „Death Come Creaping“: [youtube http://www.youtube.com/watch?v=uxxvXwMujQ0?rel=0&w=768&h=432] Hier meine Rezension zu Bob Brozmans letzter CD Fire In The Mind, die nun als sein Vermächtnis anzusehen ist. Ruhe in Frieden Bob.

Bob Brozman: Fire In The Mind

Nein, ein introvertierter Sänger und Gitarrist ist Bob Brozman nicht: Rasante Läufe, kraftvolle Strums, überraschende Stops, Percussions auf dem Gitarrenkorpus, zwischendurch die Gitarre einmal durch die Luft, dreimal gedreht, selbstverständlich ohne den Spielfluß zu unterbrechen… wer irgendwann einmal einen Auftritt von Bob Brozman erlebt hat, weiß wovon gesprochen wird. Seine Fans mögen das, schließlich bekommen sie die schönsten National Steel oder Bear Creek Gitarren von einem Künstler präsentiert, der alles, was irgend möglich ist, aus diesen Instrumenten herausholt. Aber es gibt auch Zuhörer, die nach einem solchen Auftritt mit gemischten Gefühlen den Heimweg antreten: Eine ohne jeden Zweifel perfekte Show haben sie gesehen, aber es hat etwas gefehlt. Etwas, das nicht nur den Mund anderthalb Stunden offen stehen läßt, sondern auch Herz und Seele berührt. Und nun kommt die neunzehnte CD daher, FIRE IN THE MIND, und der Meister selbst kündigt an, daß diese CD musikalisch weiter und tiefer als seine bisherigen Veröffentlichungen ginge. Selten war ich bei einer neuen CD so gespannt, was ich zu hören bekomme. Mehr lesen