Harry Taussig: Fate Is Only Twice

Harry Taussig
1965 – 2006 – 2012, das sind die Stichdaten für diesen erstaunlichen Vertreter des American-Primitive-Style. Harry Taussig, ein legendäres Debüt 1965, im Stil von John Fahey und den klassischen Ragtime und Bluesvertretern, die langersehnte Wiederveröffentlichung als CD 2006 und eine kaum noch erwartete und wunderbare zweite CD mit zehn neuen Stücken 2012. Aber der Reihe nach:
Mehr lesen

Erster Versuch auf meiner neuen Manzanita LR custom HK …

Die Noten mühsam abgehört von John Faheys legendärer „Transfiguration of Blind Joe Death“. Angemessen für die Premiere meiner Manzanita wie ich finde. – The notes tapped laboriously from John Fahey’s legendary  „The Transfiguration of Blind Joe Death.“ Appropriate for the premiere of my Manzanita in my opinion.